Die Stadt Heidelberg über IML-Baummarken und passende Einschlaghilfe

Baummarke wird mit der IML-Einschlaghilfe befestigt
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Bereits seit einiger Zeit nutzen wir die Baummarken der Firma IML, um unsere Bäume in Heidelberg zu markieren. Die Baummarken sind aus rostfreiem Aluminium gefertigt und mit einer Eloxalschicht versehen. Dadurch hatten wir bislang keine Probleme mit unbrauchbar gewordenen Markierungen. Wir schätzen außerdem die Möglichkeit, die Marken in unterschiedlichen Farben zu erhalten und mittels Lasertechnik direkt von der IML nach unseren Wünschen gut leserlich und beidseitig beschriften zu lassen.

Passende Aluminiumnägel zur Befestigung von Baummarken

Passende Nägel zur Befestigung der Baummarken hat die IML auch im Sortiment. Diese bestehen ebenfalls aus witterungsbeständigem Aluminium. Falls der Baum später einmal gefällt werden muss und dabei die Sägekette den Nagel trifft, wird die Kette durch das weiche Aluminium nicht so stark beschädigt wie beispielsweise durch einen Stahlnagel.

Gummihalterung lässt dem Baum Platz zum Wachsen

Da wir die Marken gerne auch schon an jüngeren Bäumen befestigen, finden wir die Option mit dem Gummiring am Nagel als Platzhalter sehr nützlich. Dieser sorgt dafür, dass die Baummarke vorne am Nagelkopf hängen bleibt und die Rinde nicht direkt berührt. So kann der Baum noch einige Zeit wachsen, bis der Stamm die Baummarke erreicht.

Auf Nägel und Baummarken abgestimmte Einschlaghilfe

Die Anschaffung der zusätzlich von der IML angebotenen Einschlaghilfe haben wir zu keiner Zeit bereut. Damit sind die Baummarken wirklich leicht am Baum zu befestigen. Es ist dazu sogar noch nicht einmal eine Tritterhöhung nötig. Denn der lange Griff erlaubt auch so die einfach Anbringung hoch oben am Stamm. Dadurch sind die Marken außerdem vor unerwünschtem Entfernen durch Unbefugte etwas geschützt.

Einschlaghilfe ermöglicht erhöhte Anbringung mit einem Schlag

Die Vorderseite der Einschlaghilfe klemmt den Nagel so ein, dass er samt Baummarke hoch oben in die richtige Position gebracht werden kann. Dadurch verrutscht der Nagel beim Ansetzen zum Schlag nicht. Nach einiger Übung ist es sogar möglich, den Nagel mit einem Schlag am Baum anzubringen.

Gehärtete Schlagfläche zum Nachschlagen

An der hinteren Seite der Einschlaghilfe befindet sich eine Schlagfläche zum Nachschlagen, wenn der Nagel nach dem ersten Schlag noch nicht richtig sitzt. Auch wenn die Einschlaghilfe auf die IML-Aluminiumnägel abgestimmt ist, haben wir schon Stahlnägel damit eingeschlagen. Die Schlagkappe ist gehärtet, sodass die Einschlaghilfe trotz Stahlnägel keine Schäden davongetragen hat.

Unser Fazit

Wir von der Stadt Heidelberg sind froh, die Baummarken und die Einschlaghilfe getestet zu haben. Sie erleichtern uns die eindeutige Markierung unserer Bäume.

Uwe von Taschitzki | Stadt Heidelberg

IML-Produktsortiment aus dem Artikel

An dieser Stelle finden Sie unsere Produkte aus diesem Artikel. Unsere Preise für diese Produkte verstehen sich zzgl. 19% MwSt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite oder durch den "Akzeptieren" - Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Beim Besuch unserer Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Die Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden. Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern. Detaillierte Informationen dazu finden Sie in der folgenden Datenschutzerklärung . Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Hier klicken, um Google Analytics zu deaktivieren

Schließen