1. IML PowerDrill Basics: ID-Nummer & Bemerkung vergeben

Sie können im Bohrwiderstandsmessgerät IML-RESI PowerDrill beispielsweise eine Baumnummer oder Projektbezeichnung als individuelle ID-Nummer festlegen, die das Gerät mit jeder Messung speichert. Darüber hinaus können Sie eine beliebige Bemerkung hinzufügen. Das Display zeigt beides bei der Messung an.

So vergeben Sie eine ID-Nummer

Um eine ID-Nummer zu vergeben, wählen Sie im Hauptmenü durch Drehen des Navigationsknopfes das IDSymbol links oben aus. Bestätigen Sie die Auswahl, indem Sie den Navigationsknopf drücken. Nun sehen Sie ein Feld aus Buchstaben, Zeichen und Ziffern, die Sie mit dem Navigationsknopf einzeln ansteuern. Durch Drücken des Navigationsknopfes übernehmen Sie jeweils den Buchstaben, das Zeichen oder die Ziffer, bis Sie Ihre gewünschte ID-Nummer eingegeben haben. Wenn Sie die Schaltfläche „OK“ auswählen und anschließend den Navigationsknopf drücken, speichern Sie die ID-Nummer und gelangen in das Hauptmenü zurück.

So fügen Sie eine Bemerkung hinzu

Wenn Sie der Messung eine Bemerkung hinzufügen möchten, wählen Sie mit Hilfe des Navigationsknopfes das Bemerkungssymbol aus, das sich im Hauptmenü links oben neben dem ID-Symbol befindet. Nach Drücken des Navigationsknopfes erscheint ein Feld mit Buchstaben, Zeichen und Ziffern. Geben Sie wie bei der Vergabe der ID-Nummer durch Drehen und Drücken des Navigationsknopfes Ihre individuelle Bemerkung ein. Bestätigen Sie mit „OK“, um die Bemerkung zu speichern und in das Hauptmenü zurückzukehren.

Anzeige der ID-Nummer und Bemerkung Das Hauptmenü zeigt Ihre eingegebene ID-Nummer und Bemerkung oben neben dem Bemerkungssymbol an. Wenn Sie jetzt eine Messung ausführen, ordnet das Gerät die Messergebnisse entsprechend zu. IDNummer und Bemerkung werden anschließend auch über der Messkurve im Profil und bei den Messdaten angegeben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.